Nudeln mit Pilz-Hackbällchen und Pilzsoße

Zutaten für 4 Personen

400 g Tagliatelle (Kühlregal)
400 g Hackfleisch (halb Rind /halb Schwein)
500 g Champignons, frisch
1 Ei, Größe M
2 Zwiebeln, mittelgroß fein gehackt
20 g Petersilie, frisch fein gehackt
200 ml Sahne
200 ml Milch
1 TL Senf
1 1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer, weiß
1/2 TL Thymian, getrocknet
2 EL Semmelbrösel/Paniermehl
1 TL gekörnte Brühe
Salz und Pfeffer
3 EL Pflanzenöl
1 EL Butter

Zubereitung:

Die Tagliatelle nach Packungsanweisung rechtzeitig in Salzwasser kochen.

200g der Champignons grob schneiden und dann pürieren.
Die restlichen 300g Champignons in Scheiben schneiden, die beiden Zwiebel klein würfeln und die Petersilie waschen und fein hacken.

Rinderhackfleisch in eine Schüssel geben und mit den pürierten Champignons, einer der beiden fein gehackten Zwiebeln, 1 Ei, 1 1/2 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer, 1 TL Senf, gehackter Petersilie und 2 EL Semmelbrösel vermengen.

Kleine Bällchen aus der Pilz-Hackfleischmasse formen.

Die Pilz-Hackbällchen in einer großen Pfanne anbraten, in ca. 3-4 EL Öl bei mittlerer Hitze von allen Seiten ca. 8-10 Minuten.

Die Bällchen aus der Pfanne nehmen, 1 EL Pflanzenöl und 1 EL Butter darin erhitzen, die restliche gewürfelte Zwiebel hineingeben und glasig dünsten.
Die Pilzscheiben dazugeben und beides ca. 5 Minuten gemeinsam weiter dünsten bis die Pilze die gewünschte Farbe erreicht haben.

Die Sahne und die Milch hineingeben und mit Thymian, gekörnter Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken, das alles für 5 Minuten einköcheln. Gegebenenfalls nach Belieben mit Speisestärke eindicken.

Danach kommen die Hackbällchen zurück in die Soße.
Zusammen mit den Nudeln servieren

Kommentare

Beliebte Posts