Zupfkuchen vom Blech

Für den Teig:
420 g Mehl
40 g Kakaopulver
3 TL Backpulver
200 g Zucker
2 Tüten Vanillezucker
2 Eier
250 g Butter, oder Margarine

Für die Füllung:
375 g Butter, oder Margarine
1 kg Magerquark
2 Tüten Vanillezucker
2 Tüten Puddingpulver, Vanille
4 Eier
250 g Zucker

Mehl, für die Arbeitsfläche

Zubereitung:

Teig:
Mehl mit Kakaopulver und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillin-Zucker, Eier und Butter hinzufügen. Die Zutaten mit dem Handrührer (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten.

Anschließend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz verkneten. Zwei Drittel des Teiges auf einem (tiefen) Backblech ausrollen. Ggf. Backrahmen drumherum stellen bei flachem Backblech

Füllung:
Butter zerlassen und abkühlen lassen.
Quark mit Zucker, Vanillin-Zucker, Puddingpulver und Eiern in einer Schüssel mit dem Handrührgerät mit Rührbesen verrühren.
Flüssige Butter oder Margarine unterrühren.
Alles zu einer einheitlichen Masse verrühren, auf dem Teig verteilen und glatt streichen.

Den restlichen Teig in kleine Stücke zerzupfen und auf der Füllung verteilen.

Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und den Kuchen ca. 45 Min. in der Mitte des Backofens backen. Stäbchenprobe.

Kommentare

Beliebte Posts