Hähnchenbrust mit Erdnusssoße

Zutaten für 4 Portionen

4 Stück Hähnchenbrustfilet
60 g Erdnussbutter
300 g Jasminreis
3 Frühlingszwiebeln
3 Karotten
300 ml Kokosmilch
2 Bananen
2 Limetten
200 g Buschbohnen

2 Esslöffel Öl
Salz und Pfeffer
400 ml Wasser

Zubereitung:

Gemüse abwaschen
In einen großen Topf heißes Wasser füllen, salzen,
Jasminreis einrühren und einmal aufkochen lassen.
Deckel aufsetzen und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. weiterköcheln lassen.
Vom Herd nehmen und 10 Min. abgedeckt ruhen lassen.

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.
Karotten schälen, quer halbieren und in 0,5 cm dünne Stifte schneiden.
Bohnenenden abschneiden und Bohnen dritteln.
Limette halbieren und eine Hälfte in Spalten schneiden.

Hähnchenbrust mit Küchenpapier trocken tupfen und in 1 cm breite Streifen schneiden.
In einer großen Pfanne Öl auf hoher Stufe erhitzen und Hähnchenstreifen darin 3 Min. anbraten.
Weiße Frühlingszwiebelringe und Buschbohnen hinzugeben und 3 Min. anbraten.

Banane schälen, in Stücke brechen und in der Pfanne mit einer Gabel zerstampfen.
Anschließend mit Kokosmilch ablöschen.
Karotte und Erdnussbutter hinzugeben und Limettenhälfte in die Pfanne auspressen.
Erdnusssoße für ca. 5 Min. köcheln lassen.
Mit Salz und Pfeffer würzen.

Reis mit einer Gabel auflockern.
Erdnusshähnchen servieren, mit grünen Frühlingszwiebelringen und Limettenspalten garnieren

Keine Kommentare:

Kommentar posten