Apfel-Haselnuss-Kuchen

Zutaten für 1 Blech/20 Stück

50g Butter
150g Milch (1,5%)
1 Würfel frische Hefe
100g Zucker
400g Mehl
1 Prise Salz
1 Ei

Für den Belag:
1 kg Äpfel
etwas Zitronensaft
100g Haselnusskerne (gehackt oder ganz)
50g Butter
200g Schmand
50g Zucker
1 Packung Vanillezucker
75g Puderzucker
2 Eier

Zubereitung:

Milch, Hefe, Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min / 37°C/Stufe 2 verrühren.
Restliche Teigzutaten zugeben und 3 Min / Teigstufe kneten

Teig in eine Schüssel umfüllen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30min gehen lassen.

Mixtopf spülen

Äpfel schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Apfelscheiben mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Haselnusskerne im Mixtopf ca. 4 Sek / Stufe 6 zerkleinern, umfüllen.

Hefeteig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und ausrollen.

Butter schmelzen (im Mixtopf 2 Min / 50°C/Stufe 1)
Geschmolzene Butter auf dem Hefeteig verstreichen und mit der Hälfte der zerkleinerten Haselnüsse bestreuen.
Apfelscheiben fächerartig auf den Teig legen.

Schmand, Vanillezucker, Zucker, Puderzucker und Eier in den Mixtopf geben und 20 Sek / Stufe 5 verrühren.
Schmandguss über die Apfelscheiben gießen und restliche Haselnüsse darüber streuen.

Im Backofen ca. 45min backen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten