Herbstlicher Gemüsekuchen

Teig/Boden
300 g Mehl
150 g Magerquark
6 EL Vollmilch
6 EL Pflanzenöl z.B. Sonnenblumenöl, Rapsöl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz

Für Weintrauben Belag
250 g Weintrauben, rot und kernlos halbiert
100 g Schafskäse
100 g Chorizo oder Cabanossi in dünne Scheiben geschnitten

Für einen Apfel-Belag
2 Äpfel klein, entkernt, in feine Ringe gehobelt, geschnitten
2 rote Zwiebel in feine Ringe geschnitten (kann man auch weglassen)
150 g (ca.) Lauch
50 g Speckwürfel

für den Guss
200 ml Schlagsahne
4 Eier, Größe M
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze heizen.

Magerquark mit 6 EL Vollmilch und 6 EL Pflanzenöl mit dem Handmixer verrühren.

Mehl, Prise Salz und Backpulver vermengen und mit der Quarkmasse verrühren bis ein glatter Teig entstanden ist.

Den Teig dünn und etwas größer als das Backblech ausrollen, das Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig darauf legen und einen kleinen Rand formen.

Traubenbelag
Weintrauben waschen und halbieren,
Schafskäse klein schneiden
Chorizo/Cabanossi in dünne Scheiben schneiden.

Apfelbelag
Äpfel waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
Rote Zwiebel (kann man auch weglassen) und Lauch in feine Scheiben schneiden und die Speckwürfel bereitstellen.

Auf die linke Hälfte des Teiges den Trauben-Belag  und auf die rechte Hälfte den Apfel-Belag verteilen

4 Eier und Sahne mit dem Handmixer verquirlen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
Die Eier-Mischung über den Belag verteilen und den Gemüsekuchen für 35 Minuten auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen backen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten