Wunderkuchen

Zutaten:
4 Eier
200g Zucker
200ml Flüssigkeit (Milch, Buttermilch, Eierlikör, Saft, Kaffee...)
200ml Öl
300g Mehl
1 Packg. Backpulver
nach Belieben: 1 Packung Vanillin-Zucker

Zubereitung: 
1. Die Eier zusammen mit dem Zucker und etwas Salz schaumig aufschlagen. Je länger man rührt, desto besser.
5-10 Min sollten es mindestens sein
2. Die Flüssigkeit und das Öl zügig zur Eiermasse gießen und dabei auf langsamer Stufe weiterrühren.
3. Mehl und Backpulver mischen, ggf. sieben. Dann das Mehl und (nach Belieben Kakao) unter die Eiercreme heben.
4. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form füllen und bei 180°C Umluft 40-50 Min backen. Die Backzeit hängt von der Kuchengröße ab. Wichtig am Ende eine Stäbchenprobe.

---------------------
Stäbchenprobe: 
Mit der Stäbchenprobe wird geprüft, ob ein Kuchen gar ist. Dafür ein Holzstäbchen gerade in den Kuchen stechen und langsam wieder herausziehen. Bleibt kein Teig daran kleben, dann ist der Kuchen gar. Am besten mittig in den Kuchen stechen.

Ideal für Fondanttorten als "Teig"

Keine Kommentare:

Kommentar posten