Walnuss-Schoko-Taler


Für den Knetteig:

100g weiße Schokolade
100g Walnusskerne
150g Weizenmehl
1/2 TL Backpulver
50g gesiebter Puderzucker
1 Prise Salz
1 Packung Bourbon-Vanille-Zucker
1 Eigelb
100g Butter oder Magarine
2 EL kaltes Wasser

Zum Garnieren:
50g Zartbitter Schokolade
bunte Zuckerblumen/Streusel

Zubereitungszeit: 30 Minuten ohne Kühlzeit
Backzeit: ca. 12 Min. je Backblech
etwa 70 Stück

Zubereitung:
1. Für den Teig Schokolade und Walnusskerne in kleine Stücke hacken. Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Puderzucker, Salz, Vanillezucker, Eigelb, Butter, Wasser und Schokoladen und Walnusskernstückchen hinzufügen.

2. Die Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten.

3. Anschließend den Teig zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig 2 etwa 20cm lange Rollen formen. Die Teigrollen in Firschhaltefolie gewickelt ca. 2 Stunden kalt stellen.

4. Backofen vorheizen: Ober/Unterhitze 180°C
Heißluft: 160°C

5. Die Teigrollen mit einem Sägemesser in gut 1/2cm dicke Scheiben schneiden. Die Teigscheiben auf Backbleche mit Backpapier legen.

6. Die Backbleche nacheinander (bei Heißluft zusammen) in den Ofen schieben. Die Plätzchen etwa 12 Minuten je Backblech backen.

7. Die Plätzchen erkalten lassen. Zum Verzieren Schokolade in Stücke brechen. In einem Topf im heißen Wasserbad schmelzen. Schokolade mit einem Teelöffel dünn auf die Plätzchen sprenkeln und sofort mit Zuckerblumen bestreuen. Schokolade fest werden lassen.

In gut schließbaren Dosen 3-4 Wochen haltbar

Kommentare

Beliebte Posts